10 Monate neues Leben lernen, lieben und leben <3


Wichtig!!!!!! Neuer BLOG!!!

Ich habe mir einen neuen Bog zugelegt, weil ich hier keine Fotots einfügen kann ://

 

Ich weiß nicht ob das mein Blog ist wenn ihr das eingibt! Ich hoffe es!!! :**

Abeer es müsste sie sein, dass ist das einzigste was ich hab XD

 

also:

 

http://celineblume.wordpress.com

 

hihi dankeee :***

:DD

Camping

Die ersten Tage war ich campen mit meiner Familie.

 

So gegen 3Uhr morgens kam ich mit dem kleinen Minibus auf einem Parkplatz an. Dort wurde ich von meiner Familie abgeholt!! *-*

Ich habe im Bus geschlafen, deswegen war ich auch dem entsprechend müde. Wir fuhren durch die Wälder, und man sah nur wenige Häuser. Auf der Straße war keine Sau unterwegs.. ;D

Als wir dann in einem Waldweg einbogen, wurde mir gesagt, dass wir gleich da sind!

Es war soo traumhaft schön! Überall hingen Lichterketten, und bunte Lichter in den Bäumen. Es gab einige Campingwagen, in denen Feunde der Familie schliefen Es war richtig schön!!

Ich hatte im Camper mein eigenes Bett. Ich schlief unten in einem Stockbett. Die anderen vier schliefen alle zusammen auf einer XXXXL Matratze (:

Mir wurde alles erklärt und ich wurde herzlichst aufgenommen. Ich konnte gut schlafen, meine erste Nacht in Kanada, meine erste Nacht im Wohnwagen, und ich war länger als 27h wach und nicht launisch!! :DDDD

Am nächsten Morgen kamen die Kinder von allen vorbei und spielten zusammen auf dem IPad. Doch es begann ein heftiges Gewitter. Holly meinte, dass es nicht oft gewittert und das das ein großes Gewitter ist. Es ist halb so schlimm wie in Deutschland ;DD Die Kinder wollten zurück zu ihren Eltern.

Als es aufhörte gab es Frühstück. Eier, Bacon und Toast. Ich machte auf mein Toast Ahornsirup, richtig wenig...doch es war ein Fehler!! Das ist soo abartig! :D Aber der Bacon ist megaa *-*

Dann wurde mir der "Campignplatz" gezeigt :D

Das ist wie in den Filmen. Jede Gruppe von verschiedenen Familien, haben ihren eigenen Platz, wo die Campignwagen stehn und einige haben auch Häuser. Das ist soo cool!! :D

Der Platz, mitten im Wald liegt direkt an einem See. Im See ist ein Trampolin, eine Scheluder ( Jemand setzt ich an den Anfang und ein anderer springt ans Ende und dann wird man ins Wasser geschleudert) und eine Sitzinsel. An dem Trampolin war eine lange Plastikgummistange, auf der man so lange rennt bis man ins Wasser fällt. Wir gingen natürlich auch direkt ins Wasser!! ;D 

Es war so cool! Wir fuhren mit Kanus zum Tarmpolin weil man erst weiter in den See rein gehen muss, um zu schwimmen, weill am Anfang, ziemlich viele Blutekel sind

Ich hab es nicht einmal geschafft mich auf das vordere Ende des Luftkissens zu setzen. Ich bin jedes Mal bei der Hälfte ins Wasser gefallen. Aber ich konnte die andern schleudern, das ist cool (: Wir sind vom Trampolin gesprungen, mit einem Salto-Purzelbaum, manche mit einem Rad und einem Handstand, mit einem Köpfer oder mit einer einfachen Arschbombe :D

Es war richtig lustig!! <3

 

Am Abend gab es Chowder. Eine Suppe mit Fisch und Lobster. Lobster schmeckt hart und Fischig, es ist lecker, aber ich bevorzuge die Forelle xD ;D

Es gab auch viele Kleinigkeiten und Kartofelpommes und so viele Sachen, aber ich habe sie nicht gegessen, weil ich ziemlich voll war ;D 

Dann gab es ein Lagerfeuer, da saßen sooo viele Leute Es war lustig und es wurde gesungen und sehr viel getrunken

Ich und Thea haben auch ein Mädchen kennengelernt, die geht in mein Grade und ist sehr nett. Sie hat uns einges erzählt und wir haben zusammen Karten gespielt und alles mögliche xD 

Es war eine richtig schöne Sache, das Camping, und ich bin froh dass ich mitfahren durfte!! :* 

...auch wennn echt schräge Sachen passiert sind :/ 

 

 

 

At the Beach

Das Wochenende, also die letzten zwei Tage war ich am Strand!! <3

Es war soo kalt da unten, aber sooo traumhaft schön *-*

Wir schliefen in dem Corbage, das ist so etwas wie ein Strandhaus, ein zweiter Wohnsitz, von engen Freunden meiner Familie, die auch gleichzeitig unsere Nachbarn direkt nebenan sind (:

Das Haus war sooo nah am Meer, man musste nur 5 große Schritte machen, und dann waren die Füße im Sand xD 

Ich schlief mit Jeanne in einem Zimmer... sie hatte jede Nacht auf der Decke geschlafen und ich habe gefroren!! :D Sie meinte ich hätte mich fett gemacht, doch ich lag da wie ne Stange ;D

Es gab wieder Chowder zum Essen, Fischsuppe mit Lobster und Salateee (:

Am zweiten Tag, also am Samstag waren wir im Meer!!! Es war zu kalt, deswegen trugen wir alle Neoprenanzüge, doch es wurde nicht wärmer :D

Man konnte ewig weit ins Meer rein gehen, überall konnte man stehn, das war richtig cool, trozdem schluckte ich das Salzwasser :D 

Wir hatten da ne Menge Spaß und ich feu mich schon auf den Sommer, wenn wir da wieder hin fahren *_________*

Ich kann jetzt behaupten:

I slept with the sun in my eyes, I dreamed with the wind in my hair and I woke up with frozing feed <3

 

Mama, Papa wir kaufen uns ein Strandhaus!!! :D

war heute!!!

oh man.. ich war fast fertig .. und dann warf Marlee aus versehen die  Maus runter und alles war weg .. ich hoffe ich bekomme das jetzt wieder richtig hin xD

 

Ich und Jeanne standen so gegen 7am auf. um 8.30am fährt unser Bus. WIr machten uns fertig. Holly ging um 8am schon zur Schule, weil sie da als Sekretärin arbeitet.

Ich frühstückte mit Jeanne Cornflakes und dann war es soweit!! (:

Wir verließen das Haus und liefen die Straße hoch und warteten dort auf den berühmten gelben Schulbus :D

Wir warteten eine Ewigkeit Auf der anderen Straßenseite parkte ein Auto. Es waren Hannah und ihre Oma, sie wollten sicher gehen, dass wir am ersten Tag nicht zu spät kommen.

Dann war es so weit!! Der Bus fuhr die Straße hoch, doch direkt an uns vorbei!! Das war unserer!!! 

Wir warteten weitere 5 Minuten, dann wechselten wir die Straßenseite und stiegen ins Auto. Gerade als wir alle saßen, kam der Bus und bog in unsere Straße ein! Wir stürmten aus dem Auto und haben zum Glück den Bus noch bekommen! :D Die Busfahrerin erklärte uns, dass sie zwei Häuser später hält zwischen dem gelben und dem grünen Haus (:

ALso für morgen, wissen wir wo wir zu stehen haben!! ;D

Dann kamen wir in der Schule an. Wir drängten uns durch Massen von Schülern. Sie standen alle vor der Eingangstür, warum auch immer :D

In der Lobby trafen wir auf Zeynep, dass Mädchen aus dem Bus nach Yarmouth.

Wir liefen gemeinsam die Treppe hoch und dann ging ich in meinen Homeroom 2025. In der ersten Stunde hatte ich Food science. Ich betrat den Raum und schaute mich um. Am hintersten Tisch, der näheste an der Tür saßen zwei Mädels. Ich fragte sie: "CAn I sit where ever I want?" -Das waren die ersten Worte zu einer kanadischen Mitschülerin xD Ich setzte mich direkt vor die Beiden. Wir unterhalteten uns kurz und dann begann die Stunde.

Die Stunde beginnt mit Oh Canada. Dazu stehen alle auf. Durch den Lautsprecher hört man die Melodie.

In Food science wurde alles wichtige besprochen, jeder bekam seinen Stundenpan, was wir für den Unterricht brauchen, was es für einen Dresscode gibt bla. ;D

Danach hatte ich child studies. Dazu ging ich drei Räume weiter. Ich setzte mich ans Fenster. Von dort hatte ich eine super Aussicht nach draußen höhö auf die Felder :D

Hinter mir saß ein Mädchen, ich drehte mich um, stellte mich vor und fragte wie sie heißt. Sie:"Are you nervös" "Oh yes I am!" "Don't be nervös .." Sie war wirklich sehr nett. Dann kamen die drei von Food science und setzten sich neben mich, dass fande ich sehr schön :DDD

Die Lehrerin war am coolsten von allen!! Sie ist relativ jung und lustig. Bei ihr darf man essen *-* Und sie hatte an den Wänden Bilder von ihrer Hochzeit, von einer Party und von ihren beiden Bulldoggen hängen, diese Frau muss man mögen :D

Auch sie sagte uns was wir brauchen, und was wir das Semster lernen. Sie meinte, dass am Ende eine Lehrerin ihr Baby mitbringt für den praktischen Teil!! Das ist mega :DD

Danch hatte ich Joga. Dazu ging ich die Treppe hinunter, durch die Turnhalle in den Yogaraum. Dort traf ich gleich auf Zeynep. Ich war froh das sie da war, weil mit ihr kann ich sehr gut reden, und dann kam auch Thea. Mit den Beiden und zwei weiteren Austauschschülerinnen hab ich mich vor der Stunde noch lange unterhalten. Im Yogakurs waren auch mindestens 3 behinderte Menschen. Ich finde es gut, dass die mit dabei sind. Zwei waren seelisch behindert, maybe Downsyndrom und hatten eine Betreuerin und einer saß im Rollstuhl und dreht immer seinen Kopf, ich weiß nicht ob er auch seelisch behindert ist, aber er wenn er redet, dann redet er so schlau xD Auch er hat eine Betreuerin.

Wir nahmen uns Matten und setzten uns auf diese. Wir besprachen was wir brauchen und was wir nicht brauchen und wie die letzte beiden Stunden auch, was wir das Semster machen. 

Lunchtime <3

Zu Lunch ging ich it Thea, Zeynep und einem Mädchen aus all Zeyneps Kursen un die ich in Yoga kennengelernt habe. Wir suchten uns einen Platz in der Cafeteria. Nicht viele Schüler waren da. Dann kamen noch vier weitere Kanadierinnen dazu und eine weitere Austauschschülerin. Alle waren sehr nett!! (:

Zum Ende hin setzten wir uns zu den mänlichen Austauschschülerin, weil mehrere Mädels von meinem Tisch, auf den Italiener standen xD es war zu lustig und zu offensichtlich!! ;DDD

Ich habe leider keinen heißen Typen gesehen ): aber ich glaube die kommen noch, jetzt wissen sie ja, dass ich  da bin und warte! :DD 

Man konnte genau erkennen, wer ist nett, bzw. wirkt nett und wer von den Mädchen ist arrogant, bitchig und beliebt. :/

Nach Lunch hatte ich erneut Yoga, aber ich musste, wie alle international students, in die library. Dort wurde uns einieges gesagt, was mich nicht betrifft ....... 

Dann ging ich mit Thea in Yoga. Alle lagen auf dem Boden und entpannten. Wir legten uns dazu. Nach einiger Zeit machten wir ein paar Aufgaben. Und jetzt kommts: eine Aufgabe war: Im Schneidersitz sitzen und uns mit den Händen abstützen, so dass nur die Hände den Boden brühren. Ich war die einzigste mit, der Cheereaderkäptin, oder wie auch immer, die das konnte!! yeaaahhh!! Oh man ich bin soo geil :DDDDDD 

Die meisten konnten noch nichtmal diesen Schneidersitz

Danach hatte ich Mathe in Raum 2012. Yoga war früher fertig, also wartete ich im Treppenhaus. Dort war ein große Fensterfront, von dort aus schaute ich auf Felder und auf ein paar wenige Häuser. Dann betrat ich den Raum. Ich hatte Mathe mit einer aus meinen ersten beiden Kursen, mit der ich und einer weiteren Austauschschülerin aus Mexiko, die fährt im gleichen Bus wie ich, an einem Tisch saßen :D

In Mathe hatten wir auch ein Blatt zu machen, das war echt easy!! ;D Man musste Brüche umwandeln ... dann rationale Zahlen in Brüche... all das ..und jetzt kommts: mit einem Taschenrechner!!! Das ist soooo leicht!!! :D

Ich glaube das Schwierige kommt noch, weil die hat manche Sachen vorgestellt was wir diese Jahr machen, und von den Dingen hab ich noch nieee gehört ):

Die international students wurden kurz vor Ende aufgerufen, in die Library zu kommen. Dort stellte sie uns Ashley aus Grade12 vor, sie fährt mit uns im Bus und führt uns hin, weil wir nicht wissen welchen Bus wir nehmen sollten.

Dann war die High School zu Ende!! <3

Und es war echt richtig cool zu sehen, wie 10 gelbe Busse in einem Halbkreis vor der Schule standen und jeder in seinen Bus einstig. Und dann fuhren die Busse alle gleichzeitig los, das war cool!! :D

 

Die Reglen hat keiner beachtet!!

Also jeder läuft mit dem Handy herum und ich habe nicht den Eindruck, dass die Lehrer dass petzen gehn xD

Dresscode ist erwünscht... aber sehr viele waren Bauchfrei und mit Hot Pants in der Schule :D

Einige haben Erdnussbutter mit ;D

........Mir ist soo viel aufgefallen :// 

 

Und eines habe ich ja ganz vergessen zu erwähnen!!! Es gibt 4 Toilettenräume, sauber, allerdings ist bei den Türen ein kleiner Schlitz, ich fühle mich sehr beobachtet ;DD 

 

International Students

Bevor ich morgen zur Schule geh, habe ich ein Treffen in der High School. Ich war ziemlich aufgeregt. Vor allem, weil das Treffen um 6.30pm anfing und meine Uhr war auf 5.30pm gestellt und ich hab mich total gestresst, wir sind zu spät und es hat schon längst angefangen ... es war ziemlich lustig :D

Ted fuhr uns mit dem Truck zur High School. Sie ist nicht besonders groß, aber riesig von innen und total neu und gepflegt. Alle international students bekamen eine Einführung (:

Ich saß zwischen einer aus Spanien und Italien. Sie waren beide nett. Hinter mir saß eine, die ist jetzt schon zum dritten Mal in Yarmouth, diesmal für ein Jahr und sie ist aus China. Ich findes es total gut und beruhigend zu wissen dass sie so oft da war

Melanie, the counselor ist seeehr nett und Kim auch, mein home coordinator sowie ein Lehrer, der viel vorgetragen hat auch (:

Sie fragten in die Runde wo wir alle herkommen. Dann wurden uns einige Regeln gesagt: 

- kein Handy ... Lehrer nehmen sie nicht weg, aber nach drei Malen wird man verwiesen :/

- Dresscode beachten ... keine Spagettitops, keine Hüte auflassen bei oh canada

- rauchen auf dem Schulgelände verboten

- keine orangen!!! .... das ist sehr wichtig, da gibt es einen Lehrer an der High, der dagegen stark allergisch reagiert

-kein Parfüm ... auch aus Allergie Gründen

-sowie kein Deo .... natürlich nehm ich deo!! Nicht im Klassenraum, aber das ist wichtig!! :D

- Pc pin nicht weiter geben ... wegen Beschädigung etc

...

 

Es gibt einige Regeln, und wir haben einige Sachen "gelernt". 

Doch eines kann ich immer noch nicht meinen Locker öffnen :// 

Es ist so schwierig wie man das Schließfachschloss drehen muss  ):

erst drei mal nach rechts dann die eine nummer dann einaml nach links die andere nummer dann noch einmal oder vll auch zweimal drehen nach links glaube ich und dann die dritte nummer ;DD

Es ist hart!!

Aber ich habe ja 10 Monate zu lernen!! :D

 

 

Abschiedsfeier

Gestern war meine Abschiedsfeier, und es war toll!!!

Danke dass ihr da wart!! <3

Und ich finde es echt toll, dass so viel Essen mitgebracht wurde. Ein besonderes Lob geht an alle Salate und Desserts ;D

Und die Deko war ja mal bezaubernd :DDD

Ich finde es schön, dass jetzt so viele in mein Abschiedbuch geschrieben haben. Danke euch!

Das Buch nehme ich auf jeden Fall mit, ist ja klar (:

Eure Geschenke waren sooo schön!! Ich hab mich riesig gefreut!!

 

Und natürlich euer Lied!! :*

Ich habe es mir jetzt schon zum 3. Mal angeguckt und jedes Mal musste ich wieder weinen!! Ihr seit soooooooo toll!! Meine allerbesten lieblingsfreunde xD

Hab euch alle gaaaanz doll lieb <33

 ..haha zum Glück sieht man auf dem Video nicht wie wir alle heulen :DD

 

Ihr seit alle, die da waren, die wichtigsten Personen in meinem Leben!! Und ich bin dankbar jeden einzelnen von euch zu haben!!! <3 

 

 

 

Canada????????

Warum Canada????

- Ja warum?!

Warum überhaupt weg????

- Tja hier geht mir Jeder auf die Nerven^^

Wieso so weit weg????

-um ganz für mich alleine zu sein

Wieso 10 Monate???

- genügend Zeit zum Nachdenken

Was zieht mich nach Canada????

- hmmmm....

 

..... also so nicht :DD

 

Meine Gründe warum ich nach Canada gehe sind

- Sprache fließend sprechen

Ich möchte ein gutes Englisch sprechen können. So hab ich gute Zukunftschancen. Ich würde gerne als Stewardess arbeiten und dafür eignet sich ein Auslandsjahr sehr. Generell möchte ich später viel reisen und so arbeiten, dass ich auch innerhalb meines Berufes viel von der Welt sehen kann. Englisch ist die wichtigste Sprache in meinen Augen und ich wäre froh darüber, wenn ich nicht so ein Realschulenglisch spreche wie jetzt xD

- viel von der Welt sehen

Ich möchte eine neue Kultur kennenlernen. Viel von der Welt sehen und viele neue Erfahrungen sammeln. 

- den Blick in den Alltag einer kanadischen Familie zu bekommmen

Der Alltag wird sich nur kaum unterscheiden, aber wie wird es für mich sein, sich in eine komplette Familie einzugliedern?! Wie werde ich mich verhalten? Ich werde auf die Familie offen zu gehen und hoffe auf ein gutes Verhältnis ohne viel Stress und Hass. Was werde ich dort anders machen als hier? ... es sind mehr Fragen als Antworten, aber diese Fragen sind ein Grund nach Kanda zu fliegen, um die Antworten zu finden!

- neue Leute kennenlernen

Ich freue mich schon total darauf meine Gastfamilie kennenzulernen, ihre Freunde zu treffen und die Nachbarn zu begrüßen. Ich frage mich wie die Schüler dort sind in meinen Kursen. Sind sie anders als hier in Deutschland? Haben sie andere Gewohnheiten? Tragen sie einen anderen Kleidungsstil? Was machen Kanadier so in ihrer Freizeit?

- und vor allem das alllllllerwichtigste Spaß haben

Ich werde in Kanada nicht dasitzen mit einem Notizblock und mir alles aufschreiben. Unterschiede, Gemeinsamkeiten etc.. Nein. Ich werde es erleben dürfen! Ich bin direkt dabei und kann alles miterleben. Womöglich wird das die beste Zeit meines Lebens. Die Zeit mit den schönsten Erinnerungen, vielleicht auch mit den emotionalsten, aber auf jedenfall mit den unvergesslichsten Erinnerungen!!

 

Canada Ich komme!!!! :D


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung